Projektbeschreibung

Logo verlag moderne industrie

verlag moderne industrie GmbH

Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech

Telefon: (08191) 125 – 0
Fax: (08191) 7125 – 100

www.mi-verlag.de

Zeitschriften

fluid
ke NEXT
Instandhaltung
AUTOMOBIL PRODUKTION
werkzeug & formenbau
fertigung
Produktion
TECHNIK + EINKAUF
Arzt und Wirtschaft

Internet

www.fluid.de
www.ke-next.de
www.instandhaltung.de
www.automobil-produktion.de
www.werkzeug-formenbau.de
www.fertigung.de
www.produktion.de
www.technik-einkauf.de

Ansprechpartner

Geschäftsführung
Fabian Müller
E-Mail: fabian.mueller@mi-verlag.de

Verlagsleitung
Stefan Waldeisen
E-Mail: stefan.waldeisen@mi-verlag.de

Vertriebsleitung
Hermann Weixler
E-Mail: hermann.weixler@mi-verlag.de

Personalleitung
Daniel Bieber
E-Mail: daniel.bieber@swmh.de

Verlagsprofil

Der verlag moderne industrie mit Sitz in Landsberg ist einer der führenden Fachmedienanbieter für die deutsche Industrie. Unsere Zielgruppen arbeiten in zahlreichen Branchen der Industrie, vom Maschinenbau über die Automobil-Industrie bis hin zu den Bereichen Metallbearbeitung und Antriebstechnik. Die reichweitenstarken Portale für die verschiedenen Bereiche der Industrie ergänzen unsere marktführenden Fachzeitschriften. Außerdem bietet der verlag moderne industrie Dienstleistungen im digitalen Marketing an. Daneben organisieren wir bedeutende Kongresse und Veranstaltungen wie den Maschinenbaugipfel oder den Wettbewerb und Kongress „Die Fabrik des Jahres“. Ein eigenes Team verhilft unter der Marke IndustryLeads Zulieferern von zeichnungsgebundenen Bauteilen zu rentablen Aufträgen.

Neben den Fachinformationen für die Industrie ist der verlag moderne industrie mit dem Titel Arzt & Wirtschaft einer der wichtigsten Player von Fachinformationen für Ärzte. Die Zeitschrift ist einer der reichweitenstärksten Titel für niedergelassene Ärzte in Deutschland.

Mit den Tochtergesellschaften Media-Manufaktur in Pattensen bei Hannover und Energieinformationsdienst (EID) in Hamburg besetzt der verlag moderne industrie auch die wichtigen Themen Digitalisierung im Automobilbau bzw. Energie – auch hier wieder im Print, mit Kongressen und Digital.