VIOS Medien GmbH 2017-03-06T23:23:38+00:00

Project Description

VIOS Medien GmbH

Waldstraße 26
82194 Gröbenzell

Telefon: (08142) 66 78 84
Fax: (08142) 66 78 85

www.vios-medien.de

Zeitschriften

Treffpunkt 55plus – Münchens Stadtmagazin für das beste Alter

Treffpunkt 55plus – München für alle Fälle (Service-Broschüre)

MÜNCHENSTIFT Magazin – Kundenmagazin im Auftrag der MÜNCHENSTIFT GmbH, Gemeinnützige Gesellschaft der Landeshauptstadt, wohnen und pflegen in der Stadt

Internet

www.vios-medien.de

www.treffpunkt55plus.de

Ansprechpartner

Verleger/Geschäftsführer 
Carola Ostler
E-Mail: ostler@vios-medien.de
Telefon: (08142) 650 32 42

Anzeigenleitung/Vertriebsleitung
Daniel Holmer
E-Mail: holmer@vios-medien.de
Telefon: (08142) 66 78 85

Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit 
Monica Fauss
E-Mail: fauss@vios-medien.de
Telefon: (08142) 66 78 84

Verlagsprofil

Die VIOS Medien GmbH wurde 2003 gegründet und konzentriert sich im Portfolio schwerpunktmäßig auf Publikationen mit seniorenspezifischen Inhalten. VIOS Medien schafft Kommunikationskonzepte und –plattformen für die reife Generation und berät zur zielgruppenspezifischen Kommunikation mit Best Agern. Im März 2003 erschien erstmalig das verlagseigene Magazin „Treffpunkt 55plus – Münchens Stadtmagazin für das beste Alter“, im Jahr 2005 startete zyklisch die Servicebroschüre „Treffpunkt 55plus – München für alle Fälle“.

Seit März 2006 publiziert die VIOS Medien GmbH auch das MÜNCHENSTIFT Magazin. Es ist das Kundenmagazin aus dem Hause MÜNCHENSTIFT, mit zwölf Häusern eines der größten Dienstleistungsunternehmen für die Senioren in München.

Von Mai 2010 bis April 2013 beteiligte sich die VIOS Medien GmbH u.a. im Rahmen des Ambient Assisted Living Joint Programme der EU am Forschungsprojekt SI-Screen/elisa (elderly interaction & service assistent). Projektergebnis war ein maßgeschneiderter Tablet Computer, der es auf einfache und intuitive Weise ermöglicht, mit Freunden und Familie in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Das Projekt SI-Screen wurde im Rahmen des Gemeinschaftprogramms AAL, sowie aus dem Fond der Europäischen Kommission cofinanziert.

X