Corona-Update: Wichtige Webseiten und Infos

2020-10-19T09:50:49+02:00

Weiterhin breitet sich der Corona-Virus aus. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Das macht vor der Medienbranche nicht halt, und betrifft neben den Medienhäusern auch viele freie Mitarbeiter, Dienstleister und Partner der Verlage. Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Hilfen, Möglichkeiten und Sofortmaßnahmen für die Verlage! Diese wird bei Bedarf tagesaktuell ergänzt. Hier erfahren Sie mehr!

Corona-Update: Wichtige Webseiten und Infos2020-10-19T09:50:49+02:00

Sichern Sie sich als VZB-Mitglied 25% Rabatt auf das Kongressticket der digitalen Medientage München 2020!

2020-09-24T12:13:44+02:00

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern eine exklusive Kooperation mit den Medientagen München geschlossen hat. Als VZB-Mitglied erhalten Sie dadurch einen Rabatt von 25% auf das Kongressticket. Den Rabatt-Code erfahren Sie in der VZB-Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Sichern Sie sich als VZB-Mitglied 25% Rabatt auf das Kongressticket der digitalen Medientage München 2020!2020-09-24T12:13:44+02:00

Helfen Sie mit, Schüler für das Lesen begeistern!

2020-07-01T13:49:53+02:00

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) wird das Projekt „Themenvielfalt im Klassensatz – Zeitschriften in bayerischen Schulen“ gemeinsam mit der Stiftung Lesen und den Verlagen auch im Schuljahr 2020/21 fortführen. Gerade in Zeiten wie diesen sind Zeitschriften als vertrauenswürdige Medien äußerst begehrt und für eine kompetente Information und Orientierung besonders relevant. Und die große Nachfrage im aktuellen Schuljahr 2019/20 zeigt, wie hoch das Interesse an Zeitschriften auch bei jungen Lesern ist. Triftige Gründe, Sie – die bayerischen Verlage – zu bitten, dieses Projekt auch im 13. Jahr wieder zu unterstützen. Helfen Sie mit, Schüler für das Lesen zu begeistern. Melden Sie sich jetzt an - wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Helfen Sie mit, Schüler für das Lesen begeistern!2020-07-01T13:49:53+02:00

Präventionsmaßnahmen im Betrieb

2020-07-03T12:49:00+02:00

Im Betrieb stellt sich die Frage, wie die Mitarbeiter vor dem Corona-Virus geschützt werden können, und worauf man achten muss, wenn die Mitarbeiter wieder in die Arbeit kommen. Welche Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen sind für Unternehmen zu treffen? Informationen zu diesen Fragen finden Sie hier.

Präventionsmaßnahmen im Betrieb2020-07-03T12:49:00+02:00

Bayerischer Printpreis 2020 verschoben

2020-06-05T09:33:00+02:00

Der Bayerische Printpreis 2020 wird zum Bayerischen Printpreis 20/21. Die bayerischen Printverbände haben sich gemeinsam mit dem Freistaat Bayern aufgrund der gegenwärtigen Corona-Krise zu einer Verschiebung des diesjährigen Bayerischen Printpreises auf das kommende Jahr entschieden. Gleichzeitig wird die Möglichkeit, sich zu bewerben bis ins Frühjahr des nächsten Jahres verlängert. Verlage, Agenturen und Druckereien aus ganz Deutschland können sich nun noch bis zum 31. März 2021 um den 13. Bayerischen Printpreis bewerben. Bereits im Awardbüro eingegangene Bewerbungen verbleiben im Bewerberkreis. Ziel der Verschiebung ist es, im Herbst 2021 günstigere Umstände vorzufinden, um mit einer festlichen Verleihung einen würdigen Rahmen für die Preisträger und ihre Leistungen zu schaffen. Mehr Infos hier!

Bayerischer Printpreis 2020 verschoben2020-06-05T09:33:00+02:00

Justiz und Medien – konsequent gegen Hass

2020-06-02T11:32:03+02:00

Immer mehr Redaktionen in Medienhäusern sehen sich mit Hasskommentaren im Netz konfrontiert. Hate Speech nur zu löschen, kann nicht die Lösung sein. Eine nachdrückliche strafrechtliche Verfolgung dagegen schon. Damit Medien­unter­nehmen leichter Anzeige wegen strafbarer Inhalte stellen können, haben die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) und das Bayerische Justizministerium die Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“ ins Leben gerufen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Justiz und Medien – konsequent gegen Hass2020-06-02T11:32:03+02:00

Absage VZB-Mediengipfel 2020

2020-04-24T12:57:11+02:00

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir unseren für den 29. Juni 2020 geplanten VZB-Mediengipfel absagen müssen. Nach einem stetigen, engen Austausch mit der Bayerischen Staatskanzlei über die aktuellen Veränderungen ist eine Absage unserer Veranstaltung im üblichen Rahmen zum heutigen Zeitpunkt unausweichlich. Die Mitglieder des VZB bitten wir jedoch, den Termin am 29. Juni weiterhin fest für uns zu reservieren! Abhängig von der weiteren Entwicklung denken wir über eine Mitgliederversammlung ohne ein Rahmenprogramm nach. Nähere Informationen lesen Sie hier!

Absage VZB-Mediengipfel 20202020-04-24T12:57:11+02:00

ABP: Neues Webinar-Angebot

2020-04-27T14:03:33+02:00

An der Akademie der Bayerischen Presse (ABP) finden bis zum 3. Mai 2020 keine Präsenzseminare statt. Damit folgt Sie der Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung. Die ABP steht aber nicht still, im Gegenteil: Ab sofort bietet die Akademie einen Schwung von Webinaren an, die Sie zu Hause bequem am Laptop oder PC absolvieren können. Es gibt kurze und längere Webinare, zudem tagesaktuelle wie „Erfolgreich arbeiten im Homeoffice“, die Ihnen durch die nächsten Wochen helfen sollen, und auch Klassiker wie „Videos mit dem Smartphone“, die für Sie flugs zu Online-Kursen umgebaut wurden. Mehr Informationen dazu hier - lassen Sie sich inspirieren!

ABP: Neues Webinar-Angebot2020-04-27T14:03:33+02:00

Verkauf von Zeitschriften weiterhin erlaubt

2020-03-23T16:42:19+01:00

In der Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung vom Freitag, den 20.03.2020 wurde die vorläufige Ausgangsbeschränkung erklärt. Dort wurde unter Punkt 5 festgeschrieben, dass "Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs" weiterhin erlaubt sind. Nach Rücksprache unseres Verbandes mit der Bayerischen Staatskanzlei ist nun sichergestellt, dass Zeitschriften während der Ausgangsbeschränkung weiterhin verkauft werden dürfen.

Verkauf von Zeitschriften weiterhin erlaubt2020-03-23T16:42:19+01:00

Bayerischer Printpreis 2020: Start der Ausschreibung

2020-03-05T13:05:21+01:00

Bis zum 31. Mai 2020 können sich Verlage, Agenturen und Druckereien aus ganz Deutschland um den 14. Bayerischen Printpreis bewerben. Mit ihm würdigen die bayerischen Printverbände Verband Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV), Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) und Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) als Veranstalter in Kooperation mit dem Freistaat Bayern Spitzenleistungen aus dem Printbereich. Der Bayerische Printpreis ist neben dem Bayerischen Filmpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Bayerischen Buchpreis einer der vier Bayerischen Staatspreise für die Medienbranche. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Preis und den Ausschreibungsunterlagen. Bewerben Sie sich jetzt!

Bayerischer Printpreis 2020: Start der Ausschreibung2020-03-05T13:05:21+01:00