Leseförderung 2017-03-06T23:23:34+00:00

Leseförderung

Themenvielfalt im Klassensatz – Zeitschriften in bayerischen Schulen

Zeitschriften in bayerischen SchulenEs gehört zu den Kernanliegen des VZB, bei Schülerinnen und Schülern das Lese-Engagement zu wecken. Aus der festen Überzeugung heraus, dass die Verbesserung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler bedeutende Auswirkungen auf ihre Chancen im späteren Leben haben können, setzen sich der Verband und seine Mitglieder für das Projekt Themenvielfalt im Klassensatz – Zeitschriften in bayerischen Schulen ein.

Die Initiative gestaltet der VZB gemeinsam mit der Stiftung Lesen. Wir bieten allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Bayern die Möglichkeit, verschiedene Zeitschriften kennenzulernen und ihren Wert für das private wie auch das berufliche Leben zu entdecken. Denn das Medium Zeitschrift animiert nachweislich Jugendliche zur Lektüre – dank der Themenvielfalt, der kurzen Texte und der reichen Bildsprache. Die an Themenvielfalt im Klassensatz beteiligten Titel eignen sich überdies zur Berufsorientierung.

Ein herzlicher Dank gilt allen Verlagen, die die Zeitschriften kostenlos zur Verfügung stellen und damit das Projekt möglich machen.

Der VZB zeichnet die teilnehmenden Verlage mit einem Gütesiegel aus, mit dem sie ihr Engagement beispielsweise auf Homepage, Briefpapier etc. nach außen sichtbar machen können.

zur Website der Initiative
X