VZB News2017-05-16T22:51:08+02:00

VZB News

An dieser Stelle erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Verband und der Medienbranche sowie alles über unsere kommenden Veranstaltungen wie die VZB-Kaminabende.

Corona-Testpflicht für Unternehmen ab dem 19. April 2021

14. April 2021|

Die Bundesregierung hat die Corona-Arbeitsschutzverordnung bis zum 30. Juni 2021 verlängert und um eine Corona-Testpflicht für Unternehmen ergänzt. Demnach müssen Arbeitgeber ihren in Präsenz beschäftigten Mitarbeitern ab dem 19. April 2021 einmal pro Woche einen Corona-Test zur Verfügung stellen. Beschäftigungsgruppen mit einem erhöhten Infektionsrisiko durch vielen Kundenkontakt sollen zwei Mal pro Woche ein Testangebot erhalten.

ABP-Preisverleihung + Live-Interview mit Claus Kleber

13. April 2021|

Wir freuen uns sehr, Sie auf eine besonders spannende Veranstaltung aufmerksam machen zu dürfen. Die Akademie der Bayerischen Presse (ABP) verleiht am 22. April 2021 per Live-Stream ihre Journalistenpreise. Als Ehrengast wird zum Auftakt der Veranstaltung ZDF-Moderator Claus Kleber mit Akademiedirektor Dr. Robert Arsenschek über den Journalismus heute und in der Zukunft sprechen. Nach dem Interview werden die ABP-Journalistenpreise in den Kategorien Reportage und Multimedia verliehen. Die ausgezeichneten Beiträge werden von Laudatoren vorgestellt.

“VZB Insights” am 21. April 2021: Die Novellierung des Verpackungsgesetzes

26. März 2021|

Wir laden Sie sehr herzlich im Namen des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern zu unserem Webinar „VZB-Insights“ zum Thema: "Die Novellierung des Verpackungsgesetzes" ein. Das Webinar findet in Kooperation mit dem Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger Verband statt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis 31. März 2021.

“VZB Insights” am 28. April 2021: Mobiles Arbeiten & Home Office

22. März 2021|

Wir laden Sie sehr herzlich im Namen des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern zu unserem Webinar „VZB-Insights“ zum Thema: "Mobiles Arbeiten & Home Office" ein. Das Webinar findet in Kooperation mit dem Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger Verband statt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis 31. März 2021.

Corona-Update März: Wichtige Webseiten und Infos

12. März 2021|

Weiterhin breitet sich der Corona-Virus aus. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Das macht vor der Medienbranche nicht halt, und betrifft neben den Medienhäusern auch viele freie Mitarbeiter, Dienstleister und Partner der Verlage. Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Hilfen, Möglichkeiten und Sofortmaßnahmen für die Verlage! Diese wird bei Bedarf tagesaktuell ergänzt. Hier erfahren Sie mehr!

Steuerregelungen in der Corona-Pandemie

11. Februar 2021|

Ende Dezember 2020 gab das Bundesministerium der Finanzen bekannt, dass durch das Coronavirus weiterhin beträchtliche wirtschaftliche Schäden in weiten Teilen des Bundesgebietes entstehen. Das Ministerium hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder eine Verlängerung der Regelungen erlassen, die für die von den Folgen der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen steuerliche Erleichterungen vorsehen.

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzordnung erlassen

29. Januar 2021|

Am 20. Januar 2021 hat das Bundeskabinett zur Bekämpfung des Corona-Virus die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzordnung erlassen. Die neue Verordnung hat das Ziel, das Risiko einer Infektion bei der Arbeit weiter zu minimieren und Sicherheit und Gesundheit des Beschäftigten zu schützen. Die Verordnung tritt zum 27. Januar 2021 in Kraft und ist zunächst bis zum 15. März 2021 befristet.

Der Verkauf von Zeitschriften ist gewährleistet

17. Dezember 2020|

Der Bayerische Ministerrat hat in seiner Kabinettssitzung am Montag, den 14. Dezember 2020, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Unter Punkt 3.4 auf der Seite der Bayerischen Staatsregierung finden Sie die aktuellen Verordnungen zur Schließung von Ladengeschäften des Einzelhandels vom 16. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021. Explizit ausgenommen sind unter anderem der “Verkauf von Presseartiken”. Der Verkauf von Zeitschriften ist also gewährleistet!

Digitale Events und Seminare – Dos and Don’ts

20. November 2020|

VZB goes digital - im Mittelpunkt des ersten Digital Fireplace des VZB stehen die „Dos and Don‘ts“ bei digitalen Events und Seminaren. Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) startet mit dem Digital Fireplace ein neues Webinar-Format. Das Thema des ersten Digital Fireplace am 17. November 2020 lautete „Digitale Events und Seminare – Dos and Don‘ts“. Für die Veranstaltung konnte VZB-Geschäftsführerin Anina Veigel fünf hochkarätige Protagonisten gewinnen, die über ihre Erfahrungen berichteten und den Teilnehmern wertvolle Tipps an die Hand gaben.

VZB Digital Fireplace findet zum ersten Mal am 17. November 2020 statt

6. November 2020|

Wir verlegen unseren exklusiven VZB-Kaminabend ins Netz! Daher laden wir Sie im Namen des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern sehr herzlich zu unserem ersten Digital Fireplace zum Thema "Digitale Events und Seminare – DO'S und DON'TS" ein. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldung bis 10. November 2020.

Waltraut von Mengden, langjährige Erste Vorsitzende des VZB, ist der Titel der Ehrenvorsitzenden verliehen worden

5. November 2020|

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern hat seine langjährige Erste Vorsitzende Waltraut von Mengden (Hengstenberg Medienbeteiligung) zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Übergabe der Ehrenmitgliedschaft fand aufgrund der Corona-Maßnahmen im kleinsten Kreis statt. Von 2012 bis September 2020 stand Waltraut von Mengden an der Spitze des Verbandes. Bis zur Neuwahl des Vorstands auf der nächsten Mitgliederversammlung wird der Verband kommissarisch von den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Sebastian Doedens, BurdaNews GmbH, und Horst Ohligschläger, Bayard Mediengruppe Deutschland, sowie von VZB-Geschäftsführerin Anina Veigel geleitet.

Sichern Sie sich als VZB-Mitglied 25% Rabatt auf das Kongressticket der digitalen Medientage München 2020!

15. September 2020|

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern eine exklusive Kooperation mit den Medientagen München geschlossen hat. Als VZB-Mitglied erhalten Sie dadurch einen Rabatt von 25% auf das Kongressticket. Den Rabatt-Code erfahren Sie in der VZB-Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Helfen Sie mit, Schüler für das Lesen begeistern!

1. Juli 2020|

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) wird das Projekt „Themenvielfalt im Klassensatz – Zeitschriften in bayerischen Schulen“ gemeinsam mit der Stiftung Lesen und den Verlagen auch im Schuljahr 2020/21 fortführen. Gerade in Zeiten wie diesen sind Zeitschriften als vertrauenswürdige Medien äußerst begehrt und für eine kompetente Information und Orientierung besonders relevant. Und die große Nachfrage im aktuellen Schuljahr 2019/20 zeigt, wie hoch das Interesse an Zeitschriften auch bei jungen Lesern ist. Triftige Gründe, Sie – die bayerischen Verlage – zu bitten, dieses Projekt auch im 13. Jahr wieder zu unterstützen. Helfen Sie mit, Schüler für das Lesen zu begeistern. Melden Sie sich jetzt an - wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Bayerischer Printpreis 2020 verschoben

2. Juni 2020|

Der Bayerische Printpreis 2020 wird zum Bayerischen Printpreis 20/21. Die bayerischen Printverbände haben sich gemeinsam mit dem Freistaat Bayern aufgrund der gegenwärtigen Corona-Krise zu einer Verschiebung des diesjährigen Bayerischen Printpreises auf das kommende Jahr entschieden. Gleichzeitig wird die Möglichkeit, sich zu bewerben bis ins Frühjahr des nächsten Jahres verlängert. Verlage, Agenturen und Druckereien aus ganz Deutschland können sich nun noch bis zum 31. März 2021 um den 13. Bayerischen Printpreis bewerben. Bereits im Awardbüro eingegangene Bewerbungen verbleiben im Bewerberkreis. Ziel der Verschiebung ist es, im Herbst 2021 günstigere Umstände vorzufinden, um mit einer festlichen Verleihung einen würdigen Rahmen für die Preisträger und ihre Leistungen zu schaffen. Mehr Infos hier!

Justiz und Medien – konsequent gegen Hass

2. Juni 2020|

Immer mehr Redaktionen in Medienhäusern sehen sich mit Hasskommentaren im Netz konfrontiert. Hate Speech nur zu löschen, kann nicht die Lösung sein. Eine nachdrückliche strafrechtliche Verfolgung dagegen schon. Damit Medien­unter­nehmen leichter Anzeige wegen strafbarer Inhalte stellen können, haben die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) und das Bayerische Justizministerium die Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“ ins Leben gerufen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Absage VZB-Mediengipfel 2020

15. April 2020|

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir unseren für den 29. Juni 2020 geplanten VZB-Mediengipfel absagen müssen. Nach einem stetigen, engen Austausch mit der Bayerischen Staatskanzlei über die aktuellen Veränderungen ist eine Absage unserer Veranstaltung im üblichen Rahmen zum heutigen Zeitpunkt unausweichlich. Die Mitglieder des VZB bitten wir jedoch, den Termin am 29. Juni weiterhin fest für uns zu reservieren! Abhängig von der weiteren Entwicklung denken wir über eine Mitgliederversammlung ohne ein Rahmenprogramm nach. Nähere Informationen lesen Sie hier!

ABP: Neues Webinar-Angebot

15. April 2020|

An der Akademie der Bayerischen Presse (ABP) finden bis zum 3. Mai 2020 keine Präsenzseminare statt. Damit folgt Sie der Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung. Die ABP steht aber nicht still, im Gegenteil: Ab sofort bietet die Akademie einen Schwung von Webinaren an, die Sie zu Hause bequem am Laptop oder PC absolvieren können. Es gibt kurze und längere Webinare, zudem tagesaktuelle wie „Erfolgreich arbeiten im Homeoffice“, die Ihnen durch die nächsten Wochen helfen sollen, und auch Klassiker wie „Videos mit dem Smartphone“, die für Sie flugs zu Online-Kursen umgebaut wurden. Mehr Informationen dazu hier - lassen Sie sich inspirieren!

Verkauf von Zeitschriften weiterhin erlaubt

23. März 2020|

In der Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung vom Freitag, den 20.03.2020 wurde die vorläufige Ausgangsbeschränkung erklärt. Dort wurde unter Punkt 5 festgeschrieben, dass "Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs" weiterhin erlaubt sind. Nach Rücksprache unseres Verbandes mit der Bayerischen Staatskanzlei ist nun sichergestellt, dass Zeitschriften während der Ausgangsbeschränkung weiterhin verkauft werden dürfen.

Bayerischer Printpreis 2020: Start der Ausschreibung

18. Februar 2020|

Bis zum 31. Mai 2020 können sich Verlage, Agenturen und Druckereien aus ganz Deutschland um den 14. Bayerischen Printpreis bewerben. Mit ihm würdigen die bayerischen Printverbände Verband Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV), Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) und Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) als Veranstalter in Kooperation mit dem Freistaat Bayern Spitzenleistungen aus dem Printbereich. Der Bayerische Printpreis ist neben dem Bayerischen Filmpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Bayerischen Buchpreis einer der vier Bayerischen Staatspreise für die Medienbranche. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Preis und den Ausschreibungsunterlagen. Bewerben Sie sich jetzt!

Voice, Podcast & Co. – erfolgreiche Wege im Audio-Marketing

3. Februar 2020|

Von Sprachsteuerung bis Podcasts: Voice ist einer der großen Kommunikationstrends schlechthin. Wie können Verlage und Medienhäuser von dem Boom der Audio-Anwendungen und Podcasts profitieren und erfolgreich einsetzen? Welche Strategien gibt es und welche Fehler sollten vermieden werden? Antworten auf diese hochaktuellen Fragen gab es auf dem exklusiven Kaminabend des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB), der am 30. Januar 2020 unter dem Motto „Voice, Podcasts & Co. – erfolgreiche Wege im Audio-Marketing“ stattfand.

VZB-Mediengipfel 2020: Save the Date

1. Februar 2020|

Wir freuen uns, Sie schon jetzt über den VZB-Mediengipfel informieren zu können. Dieser findet am 2. April 2020 im Lenbach Palais in München statt. Unter dem hochaktuellen Motto "Pubishing for Future" treten viele hochkarätige Redner auf, u.a. Dr. Florian Herrmann, MdL, Dr. Rudolf Thiemann, Florian Festl, Christiane Goetz-Weimer, Dr. Sonja Lechner, Jörg Quoos, Dr. Ulrich Ruhnke, Boris Schramm sowie Oliver Voigt. Merken Sie sich den Termin bereits jetzt vor!

VZB-Magazin 2020: Make PUBLISHING great again

18. Dezember 2019|

Unter dem Motto „ Make PUBLISHING great again“ ist das neue VZB-Magazin 2020 jetzt erhältlich. Die Verbandszeitschrift erfreut sich auf 68 Seiten kompetenter Protagonisten, die die Stärken der Verlagsbranche und ihrer verschiedenen Medien präsentieren. Im Fokus steht die Diskussion über Qualitätsjournalismus, der Vorteil von Storytelling und warum emotionale Markeninszenierung heutzutage so wichtig ist. Das Magazin zeigt zudem Perspektiven der erfolgreichen Verbandsarbeit auf und gibt einen Rückblick auf die interessanten VZB-Veranstaltungen wie die VZB-Kaminabende und den alljährlichen VZB-Mediengipfel und gibt einen kurzen Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2020.

VZB-Kaminabend: Voice, Podacst & Co.

9. Dezember 2019|

Im Namen des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) laden wir Sie sehr herzlich zu unserem exklusiven VZB-Kaminabend am 30. Januar 2020 ein. Zum Thema "Voice, Podcast & Co. - erfolgreiche Wege im Audio-Marketing" sprechen an diesem Abend Mirijam Trunk, Geschäftsführerin der Bertelsmann audio alliance, Sven Rühlicke, CEO der neugegründeten Fullservice Voice- und Audio-Agentur Wake Word, und Alexander Wunschel, Geschäftsführer nextperts.net und Podcaster der ersten Stunde. Melden Sie sich jetzt an - wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Social Media für ein erfolgreiches Business – DOS und DONT’S

25. November 2019|

Facebook, Instagram, Xing & Co: Zeitschriftenverlage und ihre Macher sind auf einer Vielzahl unterschiedlicher sozialer Plattformen präsent. Wie aber setzen sie Social Media richtig ein? Welche Fehler sollten vermieden werden? Mit diesen Fragen befasste sich der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) auf seinem exklusiven VZB-Kaminabend. 

Personalkongress der Printmedienverbände

17. Oktober 2019|

Unter dem Motto „Fachkräftemangel, Arbeitgeberattraktivität, agiles Arbeiten“ findet am 28. November 2019 der Personalkongress der Druck-und Medienbranche in Aschheim bei München statt. Verlage und Druckereien bekommen den Fachkräftemangel zunehmend zu spüren. Die Unternehmen müssen neue Wege einschlagen, um neues Personal in einem veränderten Bewerbermarkt zu akquirieren. Zudem entstehen durch den digitalen Wandel massive Eingriffe in die Abläufe von Arbeitsstrukturen und setzen verstärkt voraus, sich als Unternehmen immer wieder erfolgreich anzupassen, um in einem veränderten Umfeld weiter bestehen und in diesem wachsen zu können. Daher veranstalten der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern, der Verband Druck und Medien Bayern sowie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern gemeinsam einen praxisorientierten Personalkongress, der hochaktuelle Fragen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Sichern Sie sich als VZB-Mitglied 15% Rabatt auf die Tickets der Medientage München 2019!

26. September 2019|

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern eine exklusive Kooperation mit den Medientagen München geschlossen hat. Als VZB-Mitglied erhalten Sie dadurch einen Rabatt von 15% auf die Tickets. Den Rabatt-Code erfahren Sie in der VZB-Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

VZB-Kaminabend: Social Media für ein erfolgreiches Business – DOS und DON’TS

25. September 2019|

Im Namen des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) laden wir Sie herzlich zu unserem exklusiven VZB-Kaminabend am 21. November 2019 ein. Die hochkarätigen Experten Dr. Rebekka Reinhard, freie Philosophin und stellvertretende Chefredakteurin von „Hohe Luft", Prof. Dr. Alexander Filipović, von der Hochschule Philosophie München, und Svenja Walter, Digital Storyteller bei Waltermedia, sprechen über das Thema „Social Media für ein erfolgreiches Business - DOS und DON'TS". Melden Sie sich jetzt an und seien Sie dabei - wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!